Image and video hosting by TinyPic
#1

Spedra für die Behandlung erektilen Dysfunktion - Risiken?

in Sonstiges - Fun 01.05.2018 16:08
von kevinschnell | 571 Beiträge

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Spedra. Ich weiß, dieses Potenzmittel gehört eher noch zu den Exoten. Ich meine Viagra scheint jeder zu kennen. Doch ich bin davon nicht 100 Prozent überzeugt. Ich habe gehört, dass Spedra nicht mit allen Lebensmitteln „kompatibel“ ist. Bestehen Risiken?

nach oben springen

#2

RE: Spedra für die Behandlung erektilen Dysfunktion - Risiken?

in Sonstiges - Fun 02.05.2018 12:34
von martinmaez | 545 Beiträge

Ich würde nun nicht gerade sagen, dass man Spedra jemanden empfehlen kann, der neu in Sachen Potenzmittel ist. Aus meiner eigenen Erfahrung heraus kann ich sagen, dass man auf den Konsum von Grapefruitsaft am Tag der Einnahme besser verzichten sollte. Lies doch einfach mal die Infos auf https://www.onlineklinik24.com/impotenz/spedra/ nach.

nach oben springen

#3

RE: Spedra für die Behandlung erektilen Dysfunktion - Risiken?

in Sonstiges - Fun 03.07.2019 12:48
von ARMEN | 448 Beiträge

Eigentlich habe ich da auch was zu sagen..

. Ich muss ehrlich sein, mit Potenzmitteln sollte man es lieber lassen. Wenn man schon Probleme mit der Erektion hat, dann sollte man lieber eine besser Alternative finden, statt sofort Potenzmittel zu benutzen. Persönlich hatte ich selbst Probleme damit und konnte Phallosan Forte finden. Diese Phallosan Forte Erfahrungen sind mir wirklich von Hilfe gewesen, deswegen empfehle ich diese jetzt auf jeden Fall weiter. Natürlich sollte man sich erstens darüber gut schlaumachen, um klaren Überblick zu bekommen.

MfG

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oceana Suppliers
Forum Statistiken
Das Forum hat 1947 Themen und 17671 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 207 Benutzer (06.06.2019 14:25).