Image and video hosting by TinyPic

#16

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 01.01.2010 13:26
von deukristy | 2.914 Beiträge

Hier eine kleine Jahresschlußbetrachtung.

Der große Leithammel Dow Jones hat einen klassischen Fehlausbruch nach unten gemacht, er wurde wieder gut 1000 Punkte nach oben gezaubert, unschwer zu erkennen, mit rechten Dingen geht das nicht zu. Die US Wirtschaft (gibt es sie noch, bis auf Nischen)
hat nix berauschendes gemeldet, es flossen Berge von Notenbankgeldern, nahezu Zinslos und Staatsförderungen in die Banken,
wo sie geblieben sind, klar zu sehen, Mittelständler bekommen keine Kredite mehr, usw.
Das deutsche Anhängsel Dax hat sich in diesen 2 Monaten kaum bewegt, kein gutes Zeichen, denn auch in Deutschland gibt es nur eine Krisenpause, (Regierung plant Wachstumsbeschleunigung, lach, was für Wachstum)
Weiterhin haben wir Jahresschluß, wir brauchen wieder bunte Prospekte, super Aktienjahr, Jubel Trubel Heiterkeit,
was wollt ihr mehr, Dax +24%, Dow +19% p.a., die Bonizahlungen aller Beteiligten sind sicher, um dieses zu erreichen wurde auch noch der letzte Dollar oder Euro in dieser Bude Namens Börse "investiert"
Wir sehen überall korrektive Steigerung, laut Elliott folgt sicher impulsiv, und zwar nach unten, wie gesagt, Grund wird nachgeliefert.
Das die Wirtschaft von sich aus wieder nach unten dreht, unschwer zu erkennen, aber ich vermute einen Turboauslöser, bin mir zwar nicht sicher, aber, am Chart zu erkennen.
Ich zeige einmal kurz einen Chart, es ist die City Group, bis vor kurzem noch größte Bank der Welt.
Diese Chartmuster kennen wir noch vom Neuen Markt und Nasdaq, muß keiner wissen hier, aber was mit diesen Firmen geschehen ist, sollte bekannt sein. Selbe Muster, und aus, o.k. es haben nur jede Menge Kleinanleger viel viel Geld verloren, aber diese Firmen waren so unbedeutend wie ne Würstelbude. Was kommt, wenn diese Bank die Tore schließt? Die Dimensionen sind selbst für mich unvorstellbar,
man beachte die Probleme, die es Weltweit gab bei dem Lehman Zusammenbruch, und das Chaos um die Hypo Real, im Vergleich zur City,
auch fast Würstelbuden. Wie lang der Überlebenskampf dieser City noch geht, keine Ahnung, aber der Todesstoß kommt, lt. Elliott wäre sogar noch eine Erholung auf 10-20 Dollar möglich, wo von natürlich alle geblendet wären, genausogut kann morgen eine Meldung kommen,
-Geschlossen-



jeder Entscheide selber, hier handelt es sich um keine Anlageberatung



___________________________________________
[dieser Beitrag wurde verfasst von deukristy
copyright by deukristy
(außer Zitate und Bilder)

zuletzt bearbeitet 08.01.2010 17:34 | nach oben springen

#17

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 08.01.2010 17:35
von deukristy | 2.914 Beiträge

Hier auch mal die Meinung anderer, ich stehe damit nicht alleine da,
frei nach Rammstein, denken muß jeder selber, natürlich auch handeln.

http://www.weissgarnix.de/2010/01/06/uncle-sam-kauft-alles/



___________________________________________
[dieser Beitrag wurde verfasst von deukristy
copyright by deukristy
(außer Zitate und Bilder)

nach oben springen

#18

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 13.02.2010 21:30
von deukristy | 2.914 Beiträge

wir beobachten mal weiter,
weit und breit keine guten Wirtschaftdaten
BDI bricht wieder ein
Verzweifelter Kampf des DOW Jones um die 10.000 er Marke,
warum steht der noch so hoch?
Als diese Marke damals von unten genommen wurde, war noch die nach außen hin rosigste US Industrie,
wo steht diese Industrie heute?
Citigroup kommt auch nicht mehr auf die Beine, Kursbild schaut -beschissen- aus
Achtern voraus schwere Kursverwerfungen Euro gegen Dollar (der Lahme im Wettrennen gegen den Blinden) Griechenland? und wer noch
Schwere Winter (ich finde es normal um diese Jahreszeit) toben über den USA und Europa,
welche Versicherungen werden betroffen sein, sind eh schon alle am zusammenbrechen, paar größere Schäden dazu?

wir warten gespannt weiter, aus welcher Ecke nun -game over- kommt, mit allen Folgen

den Rest, denken darf jeder selber, frei nach Rammstein



___________________________________________
[dieser Beitrag wurde verfasst von deukristy
copyright by deukristy
(außer Zitate und Bilder)

nach oben springen

#19

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 25.02.2010 17:16
von deukristy | 2.914 Beiträge

weiter im Text, ein tolles Ding,
CDS = Credit Default Swaps
auf gut deutsch, Kreditausfallversicherungen,
wollte schon mal schreiben zu diesem Thema, aber recht komliziert für Normalbürger,
zur Hilfe, um es leichter zu verstehen hier mal ein aktueller Artikel

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...,680228,00.html

kleiner Auszug, der es recht gut auf den Punkt bringt,
- es wird Nachbars Haus gegen Feuer versichert, und man ist nun bemüht, es anzuzünden-,
reichlich verrückt, aber logisch, kleine Demo hatten wir ja schon mal, nur ein kleiner Soros brachte das englische Pfund zu Fall,
wir nennen ihn mal Kleinkriminell gegen das was heute so gespielt wird.
Diese CDS gibt es auf sag mal alles Mögliche was Schulden heist, man sagt, die Menge ist nicht mehr überschaubar.
Das Dumme ist nur, wenn ich wo eine Versicherung abschließe muß im Schadensfall ein anderer Zahlen?
Wer wird es sein? Keine Ahnung. Kann der die Summe aufbringen? Ich denke mal sicher nicht.
Geht der dann Pleite? Bei wem sind seine Schulden versichert? Kann der dann zahlen?
Es wird ein Lauffeuer werden, ähnlich einem Kettenbrief. Auch dieser Käse würde zum Ende führen.

Dies nur als kurzer Abstecher zu diesen Dingern, den CDS



___________________________________________
[dieser Beitrag wurde verfasst von deukristy
copyright by deukristy
(außer Zitate und Bilder)

nach oben springen

#20

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 12.03.2010 11:06
von deukristy | 2.914 Beiträge

nach und nach kommt alles ans Licht,
wieviel liegt noch bei anderen im Keller?
Dieses Problem war eigentlich schon seit über 10 Jahren absehbar,
denn wer hier nur mal nach HGB bilanziert hat,
langt sich eigentlich nur an den Kopf, wenn man die Möglichkeiten von US GAAP und wie die alle sich nennen nur z.T kennt.

netter Link zu dem Thema



http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne...,683136,00.html



___________________________________________
[dieser Beitrag wurde verfasst von deukristy
copyright by deukristy
(außer Zitate und Bilder)

nach oben springen

#21

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 08.04.2010 20:54
von deukristy | 2.914 Beiträge

Achtung,
hier mal was, was an keinem vorbei geht.
Es scheint hier keiner Ernst zu nehmen,
aber, die von mir beschriebene Elliottwelle,
beendet einen über Jahrzehnte gewachsenen Grand-Super-Zyklus

zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren
Bank- oder Steuerberater, denn, die haben davon auch keine Ahnung,
weil sie zb davon leben müssen, den Müll zu verkaufen,
oder einfach genauso verblödet wurden, wie die meisten Anderen mit allem auch,

nur, das hinterher keiner sagt, er hätte es nicht gewusst.
Einschlägige Literatur ist käuflich zu erwerben, kann jeder selber lesen,
um mich nicht für blöd zu verkaufen.

Den Wert dieses Threads, es wird ihn noch jeder erkennen,
wie sollte man diese Zeit leben?
Mach doch mal jeder für sich.

mit freundlichen Grüßen

deukristy



___________________________________________
[dieser Beitrag wurde verfasst von deukristy
copyright by deukristy
(außer Zitate und Bilder)

nach oben springen

#22

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 09.04.2010 21:31
von deukristy | 2.914 Beiträge

Bild dazu



___________________________________________
[dieser Beitrag wurde verfasst von deukristy
copyright by deukristy
(außer Zitate und Bilder)

zuletzt bearbeitet 09.04.2010 21:47 | nach oben springen

#23

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 17.04.2010 12:11
von deukristy | 2.914 Beiträge

Wir warten weiter auf die tötliche Welle 5

wie schon weiter oben beschrieben, daß sie kommt ist klar, der Auslöser wird erst hinterher erkennbar sein.
Der Auslöser kann genausogut ein Naturereignis sein.
Da der Vulkanausbruch ja kaum beachtet und unterschätz wird, hier mal ein geklauter Text eines Menschen,
der sich mit Flugzeugen auszukennen scheint.
Naturereignisse gehen vorüber, aber welche Spuren hinterlassen sie?
Versicherungssummen, die keiner mahr zahlen kann? Infrastrukturausfälle, die ??? lahm legen, usw

Der Vulkan spuckt keine Asche mehr aus.

Der Flugverkehr bleibt auf absehbare Zeit behindert, denn die Partikel sinken allmählich durch die Flugflächen und bleiben für die Flugzeuge gefährlich. Mit dem Abregnen ist auch nix, denn dazu müssten die Partikel erstmal in die Wetterzone sinken und das dauert. Zwischendurch verdünnt sich die Wolke, was sie noch gefährlicher macht; denn man sieht sie überhaupt nicht mehr. Ob man in einer Aschwolke ist oder nicht, klärt sich nach dem ersten Abfall der Triebwerksleistung. Man könnte als Pilot auch Gänseblümchenblätter ziehen, "ich bin in einer Wolke, ich bin nicht in einer Wolke,, ich bin in ........" also es wird dauern bis sich wieder alles normalisiert.


was, wenn noch mal spuckt?



___________________________________________
[dieser Beitrag wurde verfasst von deukristy
copyright by deukristy
(außer Zitate und Bilder)

nach oben springen

#24

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 21.04.2010 12:37
von deukristy | 2.914 Beiträge

schöne Fallen des Finanzsystems,
für jede Hausfrau ersichtlich, die Bude muß uns irgendwann um die Ohren fliegen

der Futurehandel, hier mal speziell auf den DAX beschrieben, man kann aber alles Mögliche damit handeln.

Auszug aus Wikipedia

Da nur ein Bruchteil des Wertes als Einsatz nötig ist, um einen Futures-Kontrakt zu eröffnen, spricht man von einem Hebelinstrument oder Derivat. Wie stark der Hebel bei einem bestimmten Future ist, wird von der jeweiligen Börse bestimmt, an der ein Future gehandelt wird. Als Formel für den Hebel gilt: Kontraktwert zum Kaufzeitpunkt dividiert durch den Betrag, der notwendig ist, um eine Future-Position zu erwerben.

Ein Beispiel: Wie stark der Hebel bei einem bestimmten Future-Kontrakt tatsächlich ist, hängt von drei Faktoren ab: Kontraktgröße, Kontraktwert zum Einstiegszeitpunkt und Margin-Höhe. Am Beispiel des DAX-Future, der direkt an der Eurex erworben wird, könnte das wie folgt aussehen:

DAX-Punktestand: 5000
Kontraktwert: 25 Euro je DAX-Punkt
Kontraktwert bei 5000 Punkten: 125.000
Verlangte Margin: 9000 (eigener Anteil) (werden angepasst, sind im Moment etwas höher)
Hebel: 125000/9000 = 13,89
Bei diesem Beispiel hätten wir also einen Hebel von 13,89 was bedeutet, dass sich der Gewinn von einem Prozent im Basiswert bei diesem konkreten Kontrakt mit dem Faktor 13,89 auswirken wird. Bei einer Veränderung des Basiswerts in der Höhe von +10 % (oder 500 Punkten im DAX) beträgt der Gewinn aus dem riskierten Kapital (der Margin) demnach 138,9 % (=12501, Hebel x 10 %).



Selbstverständlich wirkt der Hebel auch in die Gegenrichtung. Verliert der Basiswert 10 %, so beträgt der Verlust des Future-Besitzers 138,9 % – das ist mehr als das riskierte Kapital und der Investor müsste den Fehlbetrag =3501 nachschießen.

wer wird wohl noch Zahlungsfähig sein, wenn auf Grund eines "unerwarteten Ereignisses" mal was von jetzt auf gleich
20 ?? oder 30 ?? oder mehr Prozent fällt?

denken darf jeder selber



___________________________________________
[dieser Beitrag wurde verfasst von deukristy
copyright by deukristy
(außer Zitate und Bilder)

zuletzt bearbeitet 21.04.2010 12:37 | nach oben springen

#25

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 21.04.2010 20:22
von deukristy | 2.914 Beiträge

kleines Beispiel über Sinn und Unsinn von Leerverkauf/Shortselling
hier geht es um Staatsanleihen, zugegeben, nicht mein Fachgebiet der Anleihehandel

Ein Land ist Pleite (Griechenland) ok, was die hier machen, sinnlos, die würden den Schuldenberg nie wieder los,
gleich gar nicht mit noch mehr Verschuldung zu noch höheren Zinsen, Käse, aber man tut es nun mal, als ob es ginge.

Dieses Land braucht dringend Geld, und versucht verzweifelt Anleihen am Markt unter zu bringen,
eh schon kaum möglich.
Nun kommen die Shortseller, und wollen fleißig mitmachen,
und fleißig Anleihen verkaufen, die sie gar nicht haben oder halten.
Was ist das Ergebnis? Griechenland und sein Volk muß umso mehr Geld aufwenden, um Anleihen unter zu bringen.
Und die Shortseller haben nur eines im Sinn, das dieses Land Pleite geht, damit sie ihre Shorts für lau eindecken können,
und werden im Hintergrund alle Fäden spinnen, daß dieses Szenario auch Eintritt.
Tolles Spiel, o.k. man versucht es zu verhindern, aber wieviele haben die schon leer verkauft, usw.

ein Link

http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/anlei...r/50103755.html



___________________________________________
[dieser Beitrag wurde verfasst von deukristy
copyright by deukristy
(außer Zitate und Bilder)

nach oben springen

#26

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 27.04.2010 18:36
von deukristy | 2.914 Beiträge

mal ein wenig weiter im Verlauf.
ganz Europa kämpft um das finanzielle Überleben von Griechenland,
man versucht alle Gelder zusammen zu ziehen, um dieses Land nicht in die Pleite gehen zu lassen.
Warum?? Jede Menge deutsche Banken, und auch andere, sind in diese Sache bis zur Halskrause verwickelt.

Aber, es gibt ja noch jede Menge andere Baustellen und Pleiteländer.
Just zu diesem Zeitpunkt (vor ca 2 Stunden) kommt die Ratingagentur S & P, und stuft Portugal ab.
Über den Sinn und Unsinn dieser Ratingagenturen mal später, kann jeder auch goggeln,
über die Folgen, auch später was dazu (Kredite werden noch teurer, schlecht schlecht, für wen, der eh am Abgrund taumelt)
Zu beachten ist, S & P ist eine US Ratingagentur, ein Schelm, wer ....
Börsen gehen sofort in den Sinkflug, welches Steinchen (mehr braucht es nimmer) wird dieses Kartenhaus zum einfallen bringen???

wir beobachten weiter.

Bernd



___________________________________________
[dieser Beitrag wurde verfasst von deukristy
copyright by deukristy
(außer Zitate und Bilder)

nach oben springen

#27

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 28.04.2010 17:46
von deukristy | 2.914 Beiträge

wir verfolgen weiter,
schaut nach einem durchdachten Plan aus,
Schock von gestern überstanden, meinte man,
und weiter geht es, es ist wie krieg

S&P reduziert Spanien auf AA



___________________________________________
[dieser Beitrag wurde verfasst von deukristy
copyright by deukristy
(außer Zitate und Bilder)

nach oben springen

#28

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 29.04.2010 20:25
von deukristy | 2.914 Beiträge

Live aus Griechenland,
(sie ist dort Olivenbäuerin)
Beitrag geklaut hier
http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=160682

Moin,

derzeit läuft in Griechenland der absolute und ultimative Bankrun. Jeder, aber auch wirklich jeder rennt und holt den letzten Euro. Heute vor der Bank vier Polizisten (wie vor jeder Filiale). Derzeit noch keine Schlangen, aber völlig verzweifelte Bankmitarbeiter.

Was schon lange in der Luft liegt, schrieb nun heute auch das Handelsblatt.

Nach meiner Einschätzung kann das maximal noch ein, zwei Tage gut gehen, dann ist Schluss. Das Vertrauen der Bevölkerung ist weg - eine Regierung, die selbst offen sagt, sie kriege kein Geld mehr an den Kapitalmärkten (so geschehen letzten Freitag) kann auch keine Spareinlagen mehr garantieren.

Gleichzeitig bekommen die griechischen Banken aber auch kein Geld mehr auf dem Kapitalmarkt, haben dafür jede Menge griechische Staatsanleihen. Mehr steht im Handelsblatt-Artikel.

Wenn es die griechischen Banken umreisst und es in den nächsten Tagen heißt "in Griechenland sind die Banken dicht", dann stehen 24 Stunden später die Portugiesen vor ihren Banken, die Stimmung soll dort ebenfalls langsam in den Panikmodus übergehen, las ich heute. Und dann? Spanien... das ganze Lied.

Über die Verflechtungen könnte dies ganz schnell das gesamte europäische Bankensystem in die Knie zwingen. Die Schweizer waren ja beispielsweise ganz erpicht darauf, aus der gespenstischen Zahl von 64 Milliarden USD, die sie in GR im Feuer haben, mal schnell nur 3,6 Milliarden zu machen. Wie das geht? Eine schweizerisch-griechische Bank (die aber de facto eine griechische ist) wird via Holdingverlegung nach Luxemburg, wo sie keine Banklizenz hat, nicht mehr von der Bank für internationalen Zahlungsverkehr als eine in Griechenland engagierte Bank erfasst. Schwupss sind die Milliarden schon angeblich nicht mehr "riskant". Mehr hier.

Das ist aber nur ein Beispiel. Ich bin wie gesagt der Meinung, dass derzeit alle roten Lampen an sind - und dass das ist, was Trichet und Strauss-Kahn gestern in Berlin vorgesungen haben. Nur wirklich sehr dramatische Dinge können bewirkt haben, dass auf einmal doch keiner mehr was gegen das Rettungspaket und eine möglichst schnelle Verabschiedung hat.

Und noch etwas: Ich bin der Meinung, dass die EZB aus der Nummer nur noch rauskommt, wenn Sie es der BoE und der FED gleich tut. Wir werden aus der Not geboren ein europäisches Quantitative Easing sehen. Anders geht es nicht mehr, denke ich. Denn entweder, die EZB will jetzt weitere Absicherung von den Banken sehen ("margin call") für die auf Junk oder zumindest deutlich runtergestuften Papiere - dann schickt sie die Banken, die sich sowieso nicht mehr anders als bei der EZB finanzieren können, sofort über den Deister. Oder aber, sie behält die Schrottpapiere bei sich in der Bilanz - und bekommt damit selbst dann Probleme, zumindest macht das den Euro ja nicht glaubwürdiger.

Übrigens soll die EZB allein im letzten Jahr Staatsanleihen im Wert von 200 Milliarden Euro reingereicht bekommen haben - mehr oder weniger alle aus den PIGS-Staaten, las ich.

uch wenn ich es Eingangs schon schrieb: Bitte unterschätzt die Dramatik nicht. Es brennt hier wirklich.

Gruß

Gaby



___________________________________________
[dieser Beitrag wurde verfasst von deukristy
copyright by deukristy
(außer Zitate und Bilder)

nach oben springen

#29

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 29.04.2010 22:56
von deukristy | 2.914 Beiträge

eine Antwort,
für Dich, (die Himmelsrichtung)
Du verstehst es

http://www.visadienst.com/elemente/images/Weltkarte.gif



___________________________________________
[dieser Beitrag wurde verfasst von deukristy
copyright by deukristy
(außer Zitate und Bilder)

zuletzt bearbeitet 29.04.2010 23:00 | nach oben springen

#30

RE: Börse und Wirtschaft

in Sonstiges - Fun 04.05.2010 08:31
von knüller | 365 Beiträge

Gedicht ebenfalls geklaut im gelben forum...ich finde es passt so schön

Wir sollten uns dies sehr schnell angewöhnen ;
Wenn wir aus allen Medien hören rüberdröhnen!
Sind wir urplötzlich wieder dort angekommen?
Vor lauter Milliarden sind wir ganz benommen.


Was waren dies noch für wunderbare Zeiten nur,
als noch Tausend als grösste Zahl uns widerfuhr!
Jedermann konnte sich dies bildhaft vorstellen,
Viel Hände-Arbeit, Ehrlichkeit, niemanden prellen!


Fast über Nacht hat sich global alles multipliziert,
damit es gelang wurd links und rechts geschmiert.
Als Resultat entstanden Zahlen mit vielen Nullen:
Hundertfach gehebelt , in astronomische Summen.


Betrug und Gier haben Fundamente aufgeweicht,
im Teamwork mit der Politik wurde alles seicht !
Korruption wurde weit Tür und Tor aufgesperrt,
und auch der letzte Aufrechte dort hinein gezerrt.


Was jahrzehntelang wurde sorgsam aufgebaut ;
Droht nun zu zerbrechen, ist insgesamt versaut!
Einem Drogenrausch gleich, torkeln wir weiter,
die Pferde sind weg, es flüchten viele Reiter .


In ihren Händen retten sie vermeintliches Hab,
das meiste davon eingeheimst im letzen Trab!
Verantwortungslos einem andern gestohlen ;
Hier zählt nicht Ehre, es sind meine Kohlen!


Ganz oben auf der schiefen Bahn, ein Stoss!
Unmerklich schnell, wohin geht es nun bloss?
In unseren Köpfen entwickeln sich Ahnungen,
wir verdrängten viel zu lange alle Mahnungen!

Die Milliarden waren alle auf Papier gedruckt.
Nun, es plötzlich durch unsere Glieder zuckt !
Das Spiel ist zu Ende, die Nullen gestrichen –
Und viel Rauch ist aus dem Kamin gewichen !


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tarikes
Forum Statistiken
Das Forum hat 1858 Themen und 17036 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 120 Benutzer (12.06.2018 18:16).